Donnerstag, 28. September 2017

Gigaset GS270 plus - das neue Flagship?

…lange Nutzungsdauer und einige schöne Features

Bei Gigaset ist ganz schön was los. Das zeigt, dass in kürzester Zeit 2 neue Smartphones das „Licht der Welt“ erblickten. Das GS 170 hatte ich ja bereits vorgestellt und nun macht sich ein zweites Smartphone bereit, die Herzen der Smartphone-Fans zu erobern.
Das GS270 und GS270 plus
Mit dem Gigaset GS270 und 270plus bringt Gigaset erneut zwei Smartphone heraus, die sich durchaus gut im Mittelfeld behaupten und Tendenzen in Sachen Oberliga entwickeln. Besonders das GS270 plus verfügt über einige gute Features.
Eckdaten
Größe: 149,5 mm (H), 74 mm (B), 8,95 mm (T)
Gewicht: ca. 160 g
verfügbare Farben: grau und blau
Betriebssystem: Android™ 7.0 Nougat
Hauptkamera: 5-fach beschichtete Linse, Auflösung (Foto): 13 MP Auto Focus, Blende: f2.2, LED Blitz
Frontkamera: 5 MP
Bildschirmgröße: 13,3 cm / 5,2‘‘, 11,6 x 6,5 cm
Auflösung: 1920 x 1080 Pixel (Full HD)
Unterstützte Frequenzbänder: GSM / 2G: 850 / 900 / 1800 / 1900 MHz, UMTS / 3G: 900 / 2100 MHz, FDD / LTE / 4G: 800 / 1800 / 2100 / 2600 MHz
Bluetooth® Version 4.0
Dual-SIM
5000 mAh Lithium Polymer Akku
5V 2A Schnellladung
CPU: MTK 6750T Octa-Core
CPU Geschwindigkeit: 1.5GHz
interner Gerätespeicher: 32 GB
RAM: 3 GB
bis zu 128 GB Speichererweiterung
2.5D Glas mit kratzfester und schmutzabweisender Oberfläche
Anzeige LED für verpasste Anrufe, neue Nachrichten und Ladezustand
Sensoren: Fingerabdrucksensor, Lagesensor, Näherungssensor, Helligkeitssensor
UVP: EUR 229,00

Der erste Eindruck
Wie bereits bei allen anderen Produkten von Gigaset, kommt auch das GS270 plus in einem kleinen Karton, welcher ansprechend gestaltet ist. Das Smartphone selbst ist gut gesichert und wird durch eine zusätzliche Verpackung sowie einer Schutzfolie geschützt. Auffallend ist sein ziemliches Gewicht - aber dazu unten mehr!

Lieferumfang
Zum Lieferumfang gehört - neben dem Smartphone:
1x Ladeadapter
1x USB-Lade-/Datenkabel
1x kabelgebundenes Headset
1x SIM Tray-Tool
1x Gebrauchsanleitung (mehrsprachig)
Einblicke
Das GS270 plus ist - wie ich persönlich finde - ansprechend designt. Mit gefällt besonders das schwarz-graue Zusammenspiel der Vorder- und Rückseite in Verbindung mit den silbernen Abgrenzungen der Kamera und dem Fingersensor sowie der Aufschrift „Gigaset“.

Technik
Was ist eigentlich drin im GS270 plus? Eigentlich recht viel - wie ich persönlich finde!
Akku
Es bietet u.a. einen absolut guten Akku, der sich zum einen besonders schnell laden lässt und zum anderen über eine lange Betriebsdauer verfügt, was auf die ca. 5000 mAh Kapazität zurückzuführen ist.
Fingerprint-Sensor
Der Fingerprint-Sensor bietet einen zusätzlichen Schutz und ist in herkömmlichen Smartphones erst ab einer höheren Preisklasse zu finden. Dies hat Gigaset jedoch quasi als Goody mit „eingepackt“. Er befindet sich auf der Rückseite des Gerätes in der oberen Hälfte. Ich selbst habe damit keine Probleme, da ich recht lange Finger habe. Wer aber zarte, kleine Finger hat, der könnte evtl. Schwierigkeiten bekommen. Hier könnte Gigaset evtl. darüber nachdenken, ob man den Fingerprint-Sensor nicht mittiger positioniert.
Kamera
Das GS270 plus verfügt über eine Front- und eine Hauptkamera. Die Hauptkamera verfügt über 13 Megapixeln und macht damit auch recht gute Bilder. 
Je besser die Lichtverhältnisse sind, umso kräftiger fallen die Farben aus. Da ich schon immer gerne den HDR Modus benutzte, habe ich ihn hier auch eingestellt. So werden Kontraste gut ausgeglichen und die Ergebnisse sind besser als im Automatik-Modus. 
Das GS270 plus verfügt über zahlreiche Zusatzfunktionen wie z.B. der Panorama-Modus und den Multi-Effekt-Modus. Mit diesem Modus habe ich einige Male experimentiert und konnte wirklich sehr gute Ergebnisse erzielen. In diesem Modus kann ich mit verschiedenen Farbmöglichkeiten spielen und Bildern eine ganz individuelle Note geben.
Eine wirklich tolle Sache ist die Bild-in-Bild-Funktion. Diese Funktion lässt Raum für viele Gestaltungsmöglichkeiten.
Die Frontkamera schlägt mit 5 Megapixel zu Buche und lässt recht gute Selfies zu. Ich selbst bin kein großer Fan von Selfies und daher habe ich diese Funktion auch nur kurz ausprobiert. Das Ergebnis war gut.
Speicherplatz
Der Speicherplatz ist ganz beachtlich. Mit 3GB Arbeitsspeicher in Verbindung mit dem Chipsatz MT6750T verfügt das GS270 plus über eine recht ansehnliche Kapazität. Darüber hinaus wurde hier ein interner Arbeitsspeicher mit 32 GB verarbeitet. Reicht einem dieser Arbeitsspeicher nicht, dann kann man mit Hilfe einer Micro SD-Karte diesen Speicher noch erweitern. Wer keine Micro SD-Karte hat, dem bleibt noch die Alternative über die 2. Sim Karte!
Betriebssystem „Android 7.0 Nougat“
Wie bereits beim Vorgängermodell setzt Gigaset auch bei diesem Modell auf das Betriebssystem Android.
Hier geht es genauer um das Android 7.0 Nougat. Hier sind bereits einige Apps vorinstalliert, die sich aber problemlos entfernen und deinstallieren lassen, wenn man sie nicht benötigt. Auffallend ist, dass Gigaset bewusst auf zu viel Bloatware verzichtet hat, was der Geschwindigkeit zugutekommt.
Übrigens wird die Android Version mittels update auf die Android 8.0 Oreo Version gebracht, sobald diese Verfügbar ist.
Design
Das Design des GS270 plus fällt sehr gut und ansprechend aus. Neben abgerundete Kanten wurde hier auch am Material nicht gespart und so wurde das Gehäuse aus Metall hergestellt. Das 5,2 Zoll große full HD-Display bietet einen scharfen Bildschirm. Auch hier wurde - wie bereits beim GS170 - das Display mit einer „Anti-Schmier“ Oberfläche ausgestattet.
Verbindungen
Ich habe sowohl über die normale SIM-Karte wie auch über W-LAN ein super guten Empfang gehabt. 
Mit meinem Fritzbox-Router hat sich das GS270 plus ohne Komplikationen schnell und einfach verbunden. Der richtige Router wurde vom Gerät selbständig gefunden. 
Features
5,2 Zoll-Display
3 GB RAM
32 GB ROM, erweiterbar
13 MP Hauptkamera
5.000 mAh Akku

Fazit
Es handelt sich hier nicht um das neue Flagship - man kann sich aber freuen, da Gigaset strack auf dem Weg dorthin ist!
Wer nicht viel Schnickschnack und komplizierte Technik haben muss, der dürfte mit dem GS270 plus absolut glücklich werden. Es bietet viel für wenig Geld, lässt sich gut und einfach einrichten und bedienen. Fotos und Selfies lassen sich problemlos machen.
Webseite: Gigaset
**Werbung/PR Sample**
Alle hier verwendeten Bilder und Texte wurden von mir gemacht und unterliegen meinem Copyright! Sie dürfen ohne meine ausdrückliche Einwilligung nicht genutzt werden. Bilder des Herstellers unterliegen dessen Copyright und werden von mir separat gekennzeichnet. Sie wurden mit Erlaubnis der Rechteinhaber veröffentlicht. Der oben stehende Text beruht auf meiner persönlichen und ehrlichen Erfahrung mit dem Produkt.
Jeder Mensch empfindet unterschiedlich und deshalb gibt es keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit!
Die/das Produkt(e) wurde(n) mir entweder unentgeltlich, ermäßigt oder in Verbindung mit einer Verlosung zur Verfügung gestellt.

Für die angegebenen Preise, Inhaltsstoffe, Zusammensetzungen und Anwendungshinweise übernehme ich keinerlei Haftung!

1 Kommentar:

  1. Hach...reizen würde es schon ;-), so habe ich ja das "ausgediente" alte Smartphone meines Freundes bekommen. Habe aber keinen Internetvertrag sondern nutze das dann "nur" wenn ich im Haus die Verbindung zum Router habe. Gefällt mir aber ganz gut, schon allein dann die Möglichkeit mal kurz über WhatsApp eine Nachricht verschicken zu können.

    Irgendwann werde ich mir wohl auch mal ein neueres Modell holen, aber bis dahin sind sie wohl noch weiter, denn so rasant wie momentan immer was Neues auf den Markt kommt. Schon unglaublich.

    Liebe Grüssle
    N☼va

    AntwortenLöschen